3D-Aktiv-Sitzen von aeris

3D-Aktiv-Sitzen von aeris

Rund um die Uhr aufmerksam lernen

Besuchen Sie SITOO in Erlangen

Das Wintersemester 2017/2018 ist in vollem Gange und verlangt von Studenten einiges ab. Sie sitzen jeden Tag in Hörsälen und Seminarräumen und folgen den Ausführungen der Professoren und Dozenten. Am Abend wird dann meist zu Hause weitergelernt, nicht selten bis tief in die Nacht. Der ganze Tag eines Studenten ist also vor allem von stillem und starrem Sitzen und Bewegungsmangel geprägt.

Schwungvoller zur Prüfung dank innovativem Schreibtischstuhl

Mit Aktiv-Sitzmöbeln von aeris hat zumindest zu Hause das starre Sitzen ein Ende. Insbesondere der swopper eignet sich perfekt für jede Studentenwohnung. Er nimmt wenig Platz weg und liefert die Grundlage, zu Hause effektiv und ermüdungsfrei zu lernen. Das schafft der swopper über seine patentierte 3D-Technologie. Der weltweit erste 3D-Aktiv-Sitz schwingt zu den Seiten, vor und zurück sowie vertikal. Diese Beweglichkeit macht den swopper so einzigartig, macht er aus ehemals starrem Sitzen ein Sitzen in Bewegung. Auf dem swopper sitzt man stets in einem labilen Gleichgewicht, das mit Mikro- und Makrobewegungen vom Be-Sitzer gehalten wird. Die Bewegungen trainieren die Rumpf- und Beinmuskulatur und bringen auch Kreislauf und Stoffwechsel in Schwung. Mit dem swopper geht es damit auch für Studenten hin zu mehr körperlicher Fitness, gesteigertem Wohlbefinden und höherer Leistungsfähigkeit. Perfekt für lange Lernnächte!

swopper im Online-Shop
swopper Air online kaufen

Hier noch ein paar Tipps aus dem SITOO Ergonomiestudio Erlangen:

Summa cum Laude für die Nackenmuskeln
Kleine Übungen fürs Büro in Kooperation mit DORSAS Ergonomische Beratung (www.dorsas.de)
mit unserer Studentin Anni Fernando und Angela Simsek, Ergonomieberaterin und Physiotherapeutin

Angela Simsek:
Haben Sie auch schon öfter das Stechen zwischen den Schulterblättern oder Kribbeln an den Fingern gespürt? Lassen Sie es nicht so weit kommen!

Vielen unangenehmen Nacken- und Schulterproblemen kann durch rechtzeitige Lockerung der Muskeln vorgebeugt werden!
Führen Sie einige Übungen mehrmals täglich 5-10x durch. Gehen Sie nur so weit, dass ein dehnender Muskelschmerz entsteht, und atmen Sie dabei regelmäßig weiter in den Bauch.